Zum Inhalt springen

Auf der Flucht vor dem Klima – Zwischen Krisenbewältigung und Verantwortung

Die Auswirkungen der Klimakrise auf globale Flucht- und Migrationsbewegungen: Schätzungen variieren, wie viele Menschen im 21. Jahrhundert ihre Heimat verlassen müssen, doch eines ist sicher: viele werden nach Europa kommen. Schon die Flüchtlingskrise 2015/16 stellte die EU vor immense Herausforderungen, und künftige Fluchtbewegungen könnten diese bei Weitem übertreffen. Doch sind wir darauf vorbereitet?

Die politische Diskussion, oft als „Klima-Sicherheits-Nexus“ bezeichnet, sieht Klimaflüchtlinge vor allem als Sicherheitsproblem. Diese Debatten finden jedoch meist hinter verschlossenen Türen statt.

Wir laden euch ein, diese Türen zu öffnen und Teil unserer interdisziplinären Diskussion zu sein. Gemeinsam wollen wir folgende Fragen beantworten: Was kommt auf uns zu? Was sind die Ursachen? Wie wird das Thema politisch behandelt? Und was müssen wir als Nächstes tun?

Dr. Axel Kreienbrink
(Gruppenleiter des Forschungszentrums Migration, Integration und Asyl beim BAMF)

Dr. Maximiliane Sievert (Co-Leitung des Kompetenzbereichs „Klimawandel und Entwicklung“ beim Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung)

Dr. Benjamin Schraven (Berater & Senior Associate Fellow des German Institute of Development and Sustainability

Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert